EIN TAG WIE KEIN ANDERER – Eine Tragikomödie aus Israel

EIN TAG WIE KEIN ANDERER – tgl. 17:00, 21:30 Uhr, Kinos Münchner Freiheit

Das Filmdebüt EIN TAG WIE KEIN ANDERER des jungen Asaph Polonsky knüpft an das Kino und den feinsinnigen jüdischen Humor der Coen-Brothers an. Die liebevolle Tragikomödie beginnt sieben Tage, nachdem Eyal (Shai Avivi, ATOMIC FALAFEL) und Vicky (Evgenia Dodina) ihren 25-jährigen Sohn beerdigt haben. Die Frage, die sich nun stellt: Wie damit fertig werden?

Während Vicky schnellstmöglich wieder zum Alltag zurückkehren möchte, will Eyal den Ausnahmezustand der Trauerzeit möglichst lange aufrechterhalten. Es folgt ein außergewöhnlicher Tag, der als aberwitziger Übergangsritus aus der Trauer zurück in das Leben im Gedächtnis bleibt. Hier eine Videobotschaft des Regisseurs:

EIN TAG WIE KEIN ANDERER war der israelische Kandidat für den fremdsprachigen Oscar. Bei seiner Weltpremiere auf dem Festival in Cannes wurde er minutenlang mit Standing Ovations gefeiert und im selben Jahr auf dem International Filmfestival Jerusalem mit fünf Hauptpreisen ausgezeichnet.

Veröffentlicht unter Filmtipps Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog via E-Mail abonnieren