ZUM TRAILER

FSK: ab 12


Genre: Komödie

Verleiher: Netflix

Kinostart: 2021-06-30

Modern Love

https://www.sueddeutsche.de/medien/modern-love-serie-rezension-amazon-1.4646733

Länge: 100min | 

Regie: John Carney | 

Produzent:

Script:

Darsteller: Anne Hathaway, Judd Hirsch, Andy García, Ed Sheeran

Inszeniert und gespielt ist alles mit Charme, Witz und Verve. Anne Hathaway legt einen glänzenden Auftritt hin als Frau mit bipolarer Störung, die in Hochphasen noch beim schnöden Supermarkt-Einkauf die innere Rita Hayworth zum Leben erweckt und dann unwiderstehlich wirkt. Im Paillettentop singend, darf sie „La La Land“ spielen, danach eine regelrecht zu Staub und Asche zerfallene, jeden potentiellen Partner in die Flucht schlagende Depressive geben. Das macht die Episode „Take Me as I Am, Whoever I Am“ zu einer der berührendsten und witzigsten zugleich. An Woody Allens Stadtneurotiker statt an Hollywoods goldene Zeiten erinnern die Komikerin Tina Fey und der „Mad Men“-Star John Slattery als Paar in der Midlife-Crisis, das nurmehr auf dem Tennisplatz wirklich zusammenkommt. Ob um gegeneinander oder miteinander zu spielen, ist nicht ausgemacht. Frankfurter Allgemeine

WEITERE VIDEOS